Archiv        

 

28. Januar 2017

Vortragsveranstaltung

InterCityHotel Schwerin, Grunthalplatz 5-7, 19053 Schwerin

Beginn: 13.30 Uhr

 

„Königin Louise und ihre Kinder“

Hans-Joachim Engel, Kurator a. D. der Louisen-Gedenkstätte Hohenzieritz, Berlin

 

„Zehn Jahre Matheolympiade Schwerin-Tallinn – Zehn Jahre gelebte Städtepartnerschaft“

Georg-Christian Riedel, Internationaler Geschichtsverein und Freundeskreis Tallinn  

 

 

 

25. März 2017

Vortragsveranstaltung

„Schwedens mutiger Reformator und Lutherschüler Olaus Petri“
Prof. Dr. Jörg-Peter Findeisen, Trier


Der überzeugte „Apostel des Herrn“ wird im Spannungsfeld zwischen Deutung göttlichen Willens und König Gustav Vasas materieller Interpretation der Entmachtung der reichen katholischen Kirche dargestellt.


Prof. Findeisen hielt bereits im März 2016 einen Vortrag zum Thema „Reformation der katholischen Kirche bis Martin Luther“, siehe Archiv 2016.

 

25. März 2017 um

15.00 Uhr im

Hotel Niederländischer Hof >>

Alexandrinenstraße 12-13, 19055 Schwerin




13. bis 14. Mai 2017

Vereinswochenende


in der

Europäischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern

Waren/ Eldenholz,

siehe >>

Übernachtung für einen gemeinsamen Abend möglich und empfehlenswert, siehe >>



Fortsetzung der Vortragsreihe zur Geschichte Preußens

Eintreffen der Teilnehmer ab 12.00 Uhr

  

13.5.17

13.30 Uhr

„Bismarck, Wilhelm I. – Kaiserreich und Gründerzeit unter Berücksichtigung der ökonomischen Entwicklung Deutschlands“

Hans-Joachim Engel, Kurator a.D. der Louisen-Gedenkstätte Hohenzieritz

 

15.30 Uhr
„Wilhelm II.“

Clemens Krause, Historiker, Theologe und Altphilologe

 

14.5.17

10.00 Uhr

„Übergang zur Weimarer Republik – Was nun?“

Dr. Silvio Pankratz, Vereinsvorsitzender

 

 

 

24. Juni 2017

 

20 Jahre

Internationaler Geschichtsverein  

 

Festveranstaltung

 

Grußworte  

 

Herrn Stephan Noltes

Stadtpräsident Schwerins 

 

Herrn Sebastian Ehlersʼ

Landtagsabgeordneter

Fraktionsvorsitzender der CDU der Stadtvertretung Schwerins  

 

InterCityHotel Schwerin, Grunthal-Platz 5-7, 19053 Schwerin

 

 

 

3. Februar 2018

Vortragsveranstaltung 

InterCityHotel Schwerin, Grunthalplatz 5-7, 19053 Schwerin

 

„Geschichte der Energienutzung“

Peter Mumm

 

„Geschichte Berlins“

Hans Joachim Engel 

 

„Geschichte der Raumfahrt, deutsche Entwicklungen bis 1945“, Georg-Christian Riedel

 



25. bis 30. März 2018

Vortragsreise nach Memel



Ergebnisse:


Vytautas Grubliauskas (r.) und Hans-Joacim Engel

Die Vereinsmitglieder übergaben dem Oberbürgermeister Klaipedas, Vytautas Grubliauskas, eine Replik des Staatskleides der Königin Louise für die künftige Königin-Louise-Ausstellung. Er bezeichnete es als „exklusives Geschenk für die Stadt Klaipeda und ihre Geschichte“. Es setze bedeutende Akzente für die Geschichte der Stadt und die bedeutende Persönlichkeit der Königin. Mit bewegten Worten dankte er den Vertretern des „Internationalen Vereins zur Verbreitung der Geschichte Mitteleuropas“ und hoffe auf weitere gute Zusammenarbeit. Der OB überreichte den Gästen die Flagge der Stadt Klaipeda. Journalisten zweier Tageszeitungen berichteten in Wort und Bild.


Übergabe der Fahne Klaipedas




 

 

 

 



Auf Initiative des Geschichtsvereins wird 2019 ein Geschichtsprojekt von Gymnasiasten aus Klaipeda und Schwerin durchgeführt. Dazu gab es erste Absprachen zur Planung mit der Schulleitung des Hermann-Sudermann-Gymnasiums Klaipeda.


Zwei Vorträge wurden jeweils im Hermann-Sudermann-Gymnasium und im Simon-Dach-Haus gehalten:
1.

„Das geteilte Berlin – Die heißeste Front im Kalten Krieg!
Das vereinte Berlin – Die glücklichste Stadt nach der Wende“,

Hans-Joachim Engel, Kurator a. D. der Königin-Louise-Gedenkstätte Hohenzieritz

2.

„Die Geschichte der Energienutzung“,

Peter Mumm, Energieberater


Die Mitglieder des Geschichtsvereins übergaben für Ausstellungen 16 Tafeln zur Biografie Königin Louises an den Verein der Deutschen in Klaipeda.




26.-27. Mai 2018

Vereinswochenende